Weitere Punkte

Hier finden Sie alle die Kernaussagen und Beiträge, die in keines der bisher definierten Handlungsfelder passen, aber natürlich dennoch wichtig sind. Die Kernaussagen betreffen insbesondere Bereiche wie die Bürgerbeteiligung an sich, Verwaltungsvorgänge und die Transparenz von Entscheidungen.

Stärken

Schwächen

Schwäche: Zu wenig/ unbrauchbare Infos über Gemeindeentscheidungen / wenig Transparenz

Quellen: Anonym Anonym Anonym

Schwäche: Akustik bei Gemeinderatssitzungen schlecht

Quellen: Anonym

Schwäche: Keine interkommunale Strategie gegen den Naherholungsdruck aus München

Quellen: Anonym

Schwäche: Bisher keine doppelte Buchführung

Quellen: Anonym

Schwäche: Verwaltung arbeitet zu langsam und ineffizient

Quellen: Anonym

Ideen und Anregungen

Weitere mögliche Themenfelder für den Prozess: Tourismus; Naherholung;

Quellen: Anonym

Mehr Transparenz bei Grundstücksverkäufen und -käufen der Gemeinde

Quellen: Anonym

Umfassende Info an alle Bürger während des Prozesses (per Mail/Postwurfsendung)

Quellen: Anonym Anonym

Liste mit allen Übernachtungsmöglichkeiten in Seefeld

Quellen: Anonym

Bürgerfragen sollten in Ratssitzungen gefördert werden

Quellen: Anonym

— 5 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 5 von 13 Ergebnissen.

Alle Beiträge

Tourismus und Nahererholung

Tourismus und Naherholung sollten stark mit Hilfe des ÖPNV gelenkt werden. *

Vorkaufsrecht wahrnehmen

Die Gemeinde sollte ihr Vorkaufsrecht bei Grundstücken stets wahrnehmen.*

Interessenskonflikt beilegen

Mir ist wichtig, dass ein Interessenausgleich/eine Konfliktbereinigung zwischen Gewerbe und Landwirtschaft einerseits und der Wohnbevölkerung andererseits erfolgt.*

Bauschutt entfernen

Es ist mir wichtig, dass der Bauschutt auf dem Grundstück Inninger Str./Am Oberfeld in Hechendorf entfernt wird.*

Wegbeschreibungen und Infotafeln statt vielen Jesus-Kreuzen

Anstelle der vielen Jesus-Kreuze fände ich es besser, Wegbeschreibungen und Informationstafeln aufzustellen. Beim Laufen werde ich immer wieder von Wanderern angesprochen, die Schwierigkeiten haben, sich zu orientieren. Die Kreuze sind von der Anzahl her schon sehr aufdringlich. Allein auf der Strecke zwischen Hechendorf/Breitbrunn/Schlagenhofen passiere ich auf 8 Kilometern mindestens 6 Stück. Anonym, 31.07.19*

Schwäche: Noch keine Doppelte Buchführung

Ich finde, dass eine Doppelte Buchführung eingeführt werden sollte, denn dadurch macht man das "Tafelsilber" der Gemeinde besser sichtbar.*

Schwäche: Zu wenig Landwirte

Leider gibt es immer weniger Landwirte. Wir brauchen gut ausgebildeten Nachwuchs.*

Verwaltungsräume

Die Verwaltung sollte meiner Ansicht nach in kleinere Räume ziehen.*

Bewerbung in allen Ortsteilen

Mir ist wichtig, dass der Ortsentwicklungsprozess in ALLEN Ortsteilen beworben wird.*

Beteiligung großer Vereine

Ich finde es wichtig, dass die "großen" Vereine an der Ortsentwicklung beteiligt werden.*

Schnellere Verwaltung

Meiner Ansicht nach sollte die Verwaltung schneller und besser arbeiten.*

Schwäche: zu wenig Informationen

Meiner Ansicht nach gibt es keine oder unbrauchbare Infos über Gemeindeentscheidungen.*

Schwäche: Interkommunale Strategie fehlt

Es fehlt an einer interkommunalen Strategie gegen den zunehmenden Naherholungsdruck aus München.*

Schwäche: Akustik bei Gemeinderatssitzungen

Die Zuschauer im Gemeinderat verstehen oft nichts aufgrund der schlechten Akustik.*

Mehrsprachige Informationen zum Prozess

Ich fände es gut, wenn es Informationen zum Prozess auch in anderen Sprachen gäbe, z.B. in Türkisch oder Kroatisch.*
— 15 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 15 von 27 Ergebnissen.