Ihr Beitrag für Seefeld

 

Bitte beachten Sie:

Die Phase I (Bestandsaufnahme) ist nun abgeschlossen - es können daher keine Beiträge mehr an der Pinnwand eingebracht werden. Außerdem ruht der gesamte Beteiligungsprozess in Folge des Kommunalwahlkampfes bis zum Frühjahr 2020.

Natürlich können Sie sich aber auch während dieser Zeit hier auf der Online-Plattform über den Prozess informieren: Auf der Online-Plattform finden Sie alle neusten Informationen und Entwicklungen zum Prozess, Beiträge aus der Breiten Beteiligung, Berichte aus den Bürgerwerkstätten sowie eine Zusammenstellung der Ergebnisse aus Phase I.

Beiträge

Unsere Stärken sind, dass wir eine tolle geographische Lage und eine gute Infrastruktur im Ortsteil Seefeld haben. Mein Vorschlag an Hechendorf: Macht einen Wochenmarkt - für den Anfang!

 

23.07.2019, Thomas Hölzl*

Seefeld könnte grüner werden: Zum Beispiel ein Feuerwerksverbot an Sylvester - im Gegenzug ein gemeinsames professionelles Feuerwerk. Da wäre Natur und Umwelt ein Stück weit geholfen. Seefeld könnte hier Vorreiter in der Region werden. München denkt es auch gerade an.*

23.07.2019, T.H.*

Schade finde ich die derzeitigen Anfeindungen gegen die Hundebesitzer. Hier werden Alle über einen Kamm geschert. Die Land- und Forstwirte erschweren inzwischen den "Ausgang" an vielen Stellen. Es werden Baumstämme an mögliche Parkplätze gelegt, Verbotsschilder an Waldwegen direkt an der Straße platziert, sodass ein Parken nur noch unter Strafandrohung möglich wird. Das ist kein Miteinander mehr. Und der Hundebesitzer ist nicht grundsätzlich ein Bösewicht! Auch von deren Steuergeldern werden die Subventionen für die Landwirtschaft mitfinanziert. Wäre wünschenswert, wenn es hier wieder mit gegenseitiger Achtung funktionieren würde. Und liebe Hundebesitzer - räumt die Hinterlassenschaften Eurer Hunde einfach weg - Tüten gibt´s überall.

23.07.2019, T.H.*

Ein Supermarkt in Hechendorf wäre eine Erleichterung für ältere Bürger. Jetzt muss man immer mit dem Auto nach Seefeld, Inning oder Herrsching fahren.

21.07.2019, Margit Fredrich*

Ohne ein Konzept, mit dem das Abwandern verhindert bzw. die Neuansiedlung von Gewerbebetrieben gesichert wird, kann sich die Gemeinde die Wünsche auf der Pinnwand und vieles andere nicht mehr leisten.

22.07.2019, Roland Werb*

Leider fehlen in Ünering Spiel- und Bolzplätze. Außerdem ist der Übergang Inningerstrasse für Kinder sehr unsicher und es gibt keinen Fahrradweg nach Oberfeld.

22.07.2019, Andreas Horn*

Ein Badebus statt des derzeitigen PKW-Chaos wäre toll, und Leihfahrräder an der S-Bahn.*
Mir gefällt die dörfliche Struktur im Ortsbild und der Erhalt der Mischgebiete.*
Ich wünsche mir ein weiteres Einheimischenmodell, denn das Potential ist ja da.*
Ich wünsche mir, dass die Ortsrandflächen für die Wohnbebauung genutzt werden.*
In Hechendorf gibt es keine öffentlichen Spielplätze. Ich finde, wir brauchen mindestens drei!*
In Hechendorf fehlt, meiner Meinung nach, nicht nur ein Vereinsheim, sondern auch ein Sportplatz und gut ausgestattete Spielplätze! Spielplätze sind leider zu wenige, und die, die wir haben sind schlecht ausgestattet.*
Die Kontraste zwischen Ortsgebundenen und Pendlern sind mir persönlich zu stark.*
Wir leben in einer reichen Blase, das gefällt mir nicht!*
In Güntering gibt es keinen Spielplatz. Ich finde, das sollte sich ändern.*