Ihr Beitrag für Seefeld

 

Bitte beachten Sie:

Die Phase I (Bestandsaufnahme) ist nun abgeschlossen - es können daher keine Beiträge mehr an der Pinnwand eingebracht werden. Außerdem ruht der gesamte Beteiligungsprozess in Folge des Kommunalwahlkampfes bis zum Frühjahr 2020.

Natürlich können Sie sich aber auch während dieser Zeit hier auf der Online-Plattform über den Prozess informieren: Auf der Online-Plattform finden Sie alle neusten Informationen und Entwicklungen zum Prozess, Beiträge aus der Breiten Beteiligung, Berichte aus den Bürgerwerkstätten sowie eine Zusammenstellung der Ergebnisse aus Phase I.

Beiträge

angle-left Anliegen: Mehr Gewerbeflächen ausweisen, pro Vergrößerung des Edeka-Marktes und contra ideologische Autoverdammung, Erhalt des Krankenhauses

Die Gemeinde lebt z.Zt. von der Substanz. Nur durch Grundstücksverkäufe wird derzeit ein Defizit vermieden. In absehbarer Zeit ist damit Schluss. Handlungsfeld: Im Rahmen der Ortsentwicklung müssen Gewerbeflächen ausgewiesen werden, um Gewerbesteuereinnahmen zu generieren. Firmen, die sich erweitern wollten, sind bereits abgewandert. Die Suche nach einem Gewerbegebiet von der Hand in den Mund funktioniert nicht!

Wir benötigen ein lebhaftes Ortszentrum in Seefeld mit guten Einkaufsmöglichkeiten. Die Vergrößerung des Edeka-Marktes ist gut!

Handlungsfeld: Das Herausdrängen des Autoverkehrs ist daher kontraproduktiv, da die Bürger für größere Einkäufe ihr Auto brauchen! Verkehrsberuhigung ja, ideologische Autoverdammung nein!

Das Krankenhaus in Seefeld muss erhalten bleiben oder nottfalls an neuem Standort errichtet werden.

Anonym, 16.09.2019*